Jiaogulan

Gynostemma pentaphyllum

Heilkraut mit Ginseng-Wirkung
Das aus China und Japan stammende, wiederentdeckte Heilkraut mit dem Beinamen

„Kraut der Unsterblichkeit“

ist seit etwa dem 14. Jahrhundert n. Chr. bekannt und wird hauptsächlich in den Regionen Südchinas (hier finden wir einen überdurchschnittlichen Anteil an über 100-Jährigen in der Bevölkerung) als verjüngender, kräftigender und durchblutungsfördernder Tee genossen. Es wird heutzutage auch als Tinktur oder als DMSO Pflanzenextrakt* verabreicht.

Am besten aus frischen Blättern aufgegossen ist der Tee sehr wohlschmeckend und bekannt für seine beruhigende und ausgleichende Wirkung. Aber auch Salate können mit den jungen Triebspitzen um eine knackige Komponente bereichert werden (lakritzartige Note durch die Ginsenoside und Gypenoside).

Die Inhaltsstoffe sind zum Teil mit denen von Ginseng identisch (Ginsenoside) und Jiaogulan enthält sogar noch eine eigene Klasse von Saponinen, die sogenannten Gypenoside, die hauptsächlich für die wohltuende Wirkung verantwortlich sind.

Als echtes Adaptogen hat Jiaogulan keinerlei Nebenwirkungen im Gebrauch, es wirkt immer ausgleichend und balancierend. Während Ginseng nur etwa 20 Saponine enthält sind in dem in Jiaogulan enthaltenen Gynostemma über 80 Saponine nachweisbar. Diese Saponine sind natürliche organische Verbindungen, die unter anderem an der Hormonsynthese beteiligt sind (besonders gut geeignet für Frauen, wird auch Frauenginseng genannt).

Die Pflanze aus der Familie der Kürbisgewächse ist eine leicht zu ziehende Rankpflanze, die bis mindestens -18°C winterhart ist. Eine Überwinterung im Haus ist ebenfalls möglich.

Die Wirkungsweisen von Jiaogulan:

–    Antioxidans
–    Blutdruckausgleichend
–    Herzstärkungsmittel
–    Abbau von Cholesterin
–    Vorbeugung gegen Schlaganfall und Herzinfarkt
–    Bei Diabetes: senkt Blutzucker und Blutfette
–    Krebshemmend durch Glykosid Gynostemma pentaphyllum
–    Blutbildend z.B. nach Chemotherapie oder Bestrahlungen
–    Stärkung des Immunsystems
–    Beruhigt die Nerven
–    Steigerung der Ausdauerleistung
–    Stoffwechselfördernd
–    Kräftigung des Organismus

Den DMSO Pflanzenextrakt Jiaogulan finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

Die Bio Kräuter-Urtinktur Jiaogulan finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

*Bei DMSO handelt es sich um Dimethylsulfoxid. Das ist eine organische Schwefelverbindung, die natürlich in unserem Körper vorkommt und auch aus Baumharz gewonnen werden kann. Aufgrund seiner vielfältigen positiven Wirkungen, wird DMSO als Universalarznei gelobt und eingesetzt. Die Einzelwirkungen wie z. B. Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Gefäßerweiterung, Wundheilungsförderung, Muskelentspannung und das Abfangen freier Radikale sind in der Naturheilkunde von großem Nutzen. DMSO ist auch ein hervorragendes Lösungsmittel und hat die besondere Eigenschaft wasserlösliche und auch fettlösliche Inhaltsstoffe sehr effektiv heraus zu lösen. Deswegen eignet sich DMSO außerordentlich gut, um Extrakte aus Heilpflanzen herzustellen.

>>Johanniskraut

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: