Gänseblümchen

Bellis perennis – ein altes Wundheilmittel

Mehrere Jahre schön ist das Gänseblümchen, wenn man die botanische Bezeichnung wortwörtlich nimmt. In der Tat blüht die auf Wiesen, Wegrändern und oft auch an Waldrändern vorkommende Pflanze fast das ganze Jahr über, immer sich mit der Sonne von Osten nach Westen drehend.

Beliebt ist das zierliche, nur etwa 15 cm hoch wachsende Kraut bei Kindern als Kopf- oder Halsschmuck. Auch Erwachsene können dem Gänseblümchen viel abgewinnen, vor allem in der Küche: die Blüten sind eine vorzügliche Delikatesse, wenn sie als Butterbrot oder als Salat auf den Tisch kommen.

In der Pflanzenheilkunde bzw. neuzeitlich Phytotherapie spielte die Bellis perennis schon immer eine wichtige Rolle als Wundheilmittel. Als Kräutertee, Tinktur oder DMSO Pflanzenextrakt* kann es zudem innerlich oder äußerlich angewandt Hauterkrankungen wie Furunkel lindern. Bei Rheuma- oder Gichtbeschwerden regen eine Gänseblümchen-Tinktur oder ein DMSO-Pflanzenextrakt auch den Stoffwechsel an oder sorgen für Besserung.

Den DMSO Pflanzenextrakt Gänseblümchen finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

Die Bio Kräuter-Urtinktur Gänseblümchen finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

*Bei DMSO handelt es sich um Dimethylsulfoxid. Das ist eine organische Schwefelverbindung, die natürlich in unserem Körper vorkommt und auch aus Baumharz gewonnen werden kann. Aufgrund seiner vielfältigen positiven Wirkungen, wird DMSO als Universalarznei gelobt und eingesetzt. Die Einzelwirkungen wie z. B. Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Gefäßerweiterung, Wundheilungsförderung, Muskelentspannung und das Abfangen freier Radikale sind in der Naturheilkunde von großem Nutzen. DMSO ist auch ein hervorragendes Lösungsmittel und hat die besondere Eigenschaft wasserlösliche und auch fettlösliche Inhaltsstoffe sehr effektiv heraus zu lösen. Deswegen eignet sich DMSO außerordentlich gut, um Extrakte aus Heilpflanzen herzustellen.

>>Gänsefingerkraut

  • Blühendes Gänseblümchen

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: