Feigenminze

Krampflösend, entzündungshemmend – und lecker

Der hohe Stellenwert von Minze in der Sommerküche ist unbenommen. Eine ganz besondere Minz-Sorte in diesem Hochtemperaturspiel ist die Feigenminze (Mentha species tomentosa), nicht nur aus kulinarischer, sondern auch aus heilkundlicher Sicht. Die Mentha species tomentosa (Feigenminze) zeichnet sich durch herrliche Aromen nach reifen Melonen, Pfirsichen und selbstredend Feigen aus – sie enthält wider Erwarten kein Menthol.

In der Pflanzenheilkunde wird ihre krampflösende, entzündungshemmende und nervenberuhigende Wirkung betont.

Die im Mittelmeerraum heimische, mehrjährige, winterharte Pflanze mag sonnige bis halbschattige Plätzchen und liebt eher feuchte Untergründe. Sie wächst bis zu 60 cm hoch und verbreitet sich unterirdisch über Ausläufer.

Die Bio Kräuter-Urtinktur Feigenminze finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

Den DMSO Pflanzenextrakt Feigenminze finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

>>Fenchel

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: