Hopfen

Humulus lupulus

Botanische Merkmale:

4-8 Meter lange mehrjährige Schlingpflanze. Hanfgewächs.

Verbreitung:

Einwanderer aus dem fernen Osten. Er liebt Licht und Schatten im Ufergebüsch und Waldrand.

Seit dem 8. Jahrhundert wird Hopfen in Deutschland, Frankreich und England für die Bierherstellung angebaut.

Paracelsus beschrieb in seinem Kräuterbuch die schlaffördernde Wirkung des Hopfens.

Seine Wirkstoffe haben beruhigende, schlaffördernde, entspannende, krampfstillende und nervenstärkende Eigenschaften.

In neuen Untersuchungen fand man im Hopfen unter anderem auch östrogenartige Stoffe, die als pflanzliche Hormone bezeichnet werden.So kann der Hopfen, Wechseljahresbeschwerden lindern.

Die Bio Kräuter-Urtinktur Hopfen finden sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

>>Huflattich

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: