Ehrenpreis

Gegen Husten und chronischem Hautleiden – Veronica officinalis

In der Naturheilkunde wird der Ehrenpreis heutzutage nur noch gegen Husten oder chronischen Hautleiden (z. B. Schuppenflechte) eingesetzt. Früher und bis ins Mittelalter hinein dagegen war er beinahe eine Art Universalheilmittel. So gab man ihm der Volksmund auch den Namen Allerweltsheil.

Ein hoher Anteil an Vitaminen und Eisen zeichnet das Kraut aus. Zudem sind darin weitere wichtige Elemente  enthalten: Aucubin, Aucubinglykoside, Bitterstoff, Gerbstoffe, Harz, Iridoide,  Saponine und ätherische Öle.

Die Heilpflanze gehört zu den Wegerichgewächsen (Plantaginaceae) und ist mit Spitz- und Breitwegerich verwandt. sie wächst gerne in Wäldern oder an Waldrändern. Dort erreicht sie eine Wuchshöhe von maximal 30 Zentimetern.

Die Bio Kräuter-Urtinktur Ehrenpreis finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

>>Eibisch

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: