Augentrost

Der von uns verarbeitete Augentrost hat verschiedene Bezeichnungen. Sowohl umgangssprachlich als auch botanisch haben sich unterschiedliche Namen für die gleiche Pflanze entwickelt:

Gemeiner Augentrost, Großer Augentrost und Wiesen-Augentrost sind die am weitesten verbreiteten umgangssprachlichen Namen.

Euphrasia officinalis, Euphrasia rostkoviana, Euphrasia officinalis subsp. rostkoviana sind aktuelle botanische Bezeichnungen, die im Lauf der wissenschaftlichen Erkenntnisse geändert wurden.

Augentrost ist ein Halbschmarotzer, der seine Nährstoffe teilweise über Saugwurzeln von Gräsern bezieht. Die Kultur von Augentrost ist deswegen sehr anspruchsvoll.

Augentrost wird in der Naturheilkunde gegen zahlreiche Augenleiden verwendet. Die erste deutsche Schrift, in der Augentrost als Heilkraut für Augenkrankheiten erwähnt wird, entstand um das Jahr 1400.

Seitdem werden Zubereitungen mit Augentrost in verschiedensten Lösungsmitteln zur Linderung vieler Augenerkrankungen eingesetzt. Vor allem Augentrost Tropfen sind weit verbreitet. Das sind meistens Auszüge aus Augentrost in Alkohol (Augentrost Tinktur). Doch die besten Augentrost Augentropfen mit hohen Wirkstoffgehalten gewinnt man mit dem Auszugsmittel DMSO.

Im Calendula Kräutergarten produzieren wir einen Augentrost Pflanzenextrakt mit DMSO als Auszugsmittel (DMSO Pflanzenextrakt). Dieser Auszug löst die Wirkstoffe des Augentrostes bestmöglich aus der Pflanze, konserviert sie und bringt sie in das Auge. Mit alkoholischer Augentrost Tinktur ist das nicht möglich.

Bei der Anwendung der Augentrost Augentropfen wird der Augentrost DMSO Kräuterauszug mit 3%igen DMSO Augentropfen verdünnt, sodass eine angenehme Anwendung im Auge möglich ist.

Besonders in Kombination mit DMSO wird Augentrost bei Altersweitsichtigkeit, strapazierten und geröteten Augen, Schwellungen, Bindehautentzündung, allergischen Reaktionen sowie degenerativen Augenerkrankungen wie Makuladegeneration oder Grünem Star in der begleitenden naturheilkundlichen Behandlung von Augenerkrankungen eingesetzt.

Den DMSO Pflanzenextrakt Augentrost finden Sie in der Urdrogerie im Calendula Kräutergarten.

Heilkräuter zum Anfassen im Calendula Kräutergarten

Lernen und Entspannen Sie im Calendula Kräutergarten am 13. August 10:00 – 12:00 Uhr

Sind Sie kräuterkundig oder möchten es werden?

Möchten Sie Heilpflanzen kennenlernen, die Sie vielleicht noch nie in natura sehen konnten? Daran riechen, sie schmecken und unter den Händen fühlen? So lernen Sie am besten, sie sicher zu bestimmen.

Auf unseren Feldern und im Gewächshaus finden Sie rund 180 verschiedene Heilpflanzen im eigenen Bio Anbau.

Unter der fachkundigen Führung von Heilpraktiker Dieter Berweiler können Sie ihr Heilpflanzenwissen erweitern. Er schöpft aus 20 Jahren Erfahrung als Phytotherapeut bei der Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder und ist Leiter des Calendula Kräutergartens. Er ist vor allem für seine Behandlung von Borreliose und Autoimmunerkrankungen bekannt. An dieser weitreichenden Erfahrung können Sie teilhaben.

Sie können lernen:

  • wie die Heilpflanzen aussehen
  • ob es Verwechslungen geben könnte
  • wo sie wachsen
  • wie und wann sie geerntet werden
  • welche Wirkungsweise sie haben
  • welcher Teil der Pflanze verwendet wird
  • welche Besonderheiten die Heilpflanze ausmacht
  • welche überlieferten Geschichten über sie erzählt werden
  • auf welche Art sie in der Naturheilkunde und in der Küche verwendet werden können

Es werden ca. 8-10 Kräuter im Fokus sein und es gibt genügend Raum, um eigene Fragen zu stellen.

Dauer: ca. 2 Stunden     Kosten: 18,00 €

Für die Anmeldung schicken Sie und bitte eine E-mail an: info@c-kg.de oder melden Sie sich telefonisch unter 0711 530 694 73.

Anmeldeschluss ist der 04.08.2022.

Zuhause können Sie frisch inspiriert Ihre neuen Erkenntnisse anwenden!

NEWSLETTER-Anmeldung

Anzeige: